Reisefinder

 

Osttirol – wie im Heimatfilm - 4 Tage

Osttirol – wie im Heimatfilm
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.06.2018 - 17.06.2018
Preis:
ab 338 € pro Person

Hölzernes Dorf Obertilliach – Almwanderung - Karnische Dolomiten – Großglockner

Im eher unbekannten Lesachtal ist die Welt noch in Ordnung. Es mündet im Westen in das Osttiroler Hochpustertal und setzt sich im Osten als das Gailtal fort. Ruhe und Natürlichkeit wohin man schaut in Obertilliach - auch das "hölzerne Dorf" genannt. Der Unterwöger, ein denkmalgeschütztes Dorfwirtshaus, vereint zeitgemäßen Hotelkomfort und historischen Flair unter einem Dach.

1. Tag: Defereggental - Obertilliach

Anreise über Kitzbühel, Mittersill und Felbertauerntunnel nach Matrei in Osttirol, inmitten eines prachtvollen Bergpanoramas, von Huben aus fahren wir durch das Defereggental zum Stallersattel. Aufenthalt und Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung. Nachmittags Weiterfahrt vorbei an Lienz zum hölzernen Dorf nach Obertilliach, wo uns der Wirt mit einem Begrüßungsschnapserl zum Dorfrundgang erwartet. Abends 4-Gang-Wahlmenü.

2. Tag: Karnische Dolomiten Rundfahrt

Rundfahrt in die fast noch unberührten Karnischen Dolomiten. Kurz nach Sillian, dem Hauptort des Osttiroler Hochpustertales, öffnet sich das Tal der Drau. Eine Besonderheit ist die Stiftskirche von Innichen - Sexten ist schon wegen der berühmten "Sonnenuhr" ein Muss. Grandios zeigen sich die felsumrahmten und blühenden Bergwiesen des Fischleintales. Über den Kreuzbergpass nach St. Stefano di Cadore und Sappada. Beeindruckend schön ist die Piave-Schlucht, das Quellgebiet des Fluss Piave. Zurück auf der Karnischen Dolomitenstraße ins Lesachtal zur Wallfahrtsbasilika Maria Luggau und den Wassermühlen. Abends 4-Gang-Wahlmenü und Weinverkostung im Gewölbekeller.

3. Tag: Auf die Alm

Heute unternehmen wir eine gemütliche Wanderung in die herrliche Bergwelt. Der Unterwöger Wirt führt Sie sicher auf die hofeigene Alm, wo sein Vieh den ganzen Sommer über auf den blumenreichen Almen unterhalb des Hollbrucker Spitzes weidet. Als Belohnung gibt es einen herrlichen Rundblick ins Pustertal und in die Villgrater Berge und eine deftige Hüttenjause. Zum Abendessen im Hotel spielt die Musik zum Tanz.

4. Tag: Großglockner Hochalpenstraße – Zell am See

Nach dem Frühstück fahren wir ins Mölltal und weiter nach Heiligenblut am Fusse des Großglockners. Kurzer Aufenthalt im bekannten Bergsteigerort und Besuch der Wallfahrtskirche. Von hier beginnt die Auffahrt zur Franz-Josefs-Höhe und zum Pasterzengletscher. Am Nachmittag Weiterfahrt über die Panoramastraße durch das Hochtor, Fuschertörl vorbei an der Edelweiss-Spitze nach Zell am See. Kaffeepause und Rückfahrt über Lofer zum Ausgangsort.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung/Buffetfrühstück
  • Doppelzimmer DU/WC
  • Schönes Hotel mit Wellnessbereich
  • Freie Benutzung Sauna u. Schwimmbad
  • Leihbademantel
  • 3x 4-Gang Wahlmenü
  • Begrüßungsschnapserl u. Ortsrundgang
  • Karnische Dolomiten Rundfahrt
  • Weinverkostung im Gewölbekeller
  • Almwanderung mit Hüttenjause
  • Hausmusikabend mit Tanz
  • Großglocknermaut

*** Hotel

  • Doppelzimmer / Dusche und WC
    338 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmerzuschlag
    45 €

Rosenheim 06.00 Uhr
Prien 06.30 Uhr und Traunstein 06.30 Uhr
Grassau 07.00 Uhr