Reisefinder

 

Zur Mohnblütezeit ins Waldviertel – Weinviertel - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.07.2020 - 11.07.2020
Preis:
ab 275 € pro Person

Marillenfest in Krems

Im Juli verwandelt die Mohnblüte die Felder rund um Ottenschlag in ein wogendes weiß-lila-rotes Gemälde. Der Mohnanbau hat im Waldviertel eine lange Tradition. Sanft geschwungene Hügel, satte grüne Wiesen, geheimnisvolle Wälder, klare Gewässer und stolze Burgen und Schlösser – das ist das Waldviertel. Zudem steht die Wachau zu dieser Jahreszeit ganz im Zeichen der Marillenernte und in Krems können Sie das traditionelle Marillenfest – „Alles Marille“ – erleben.

 

1.Tag Mohndorf Ottenschlag – Zwettl
Anreise über Salzburg, Linz, Enns, über die Donaubrücke bei Ybbs, vorbei am Schloss Persenbeug in das Waldviertel nach Ottenschlag. Während der Fahrt nach Haiden sehen wir die herrlichen Mohnfelder in allen Farbvariationen. Im Mohnhof Greßl dreht sich alles um den Mohn und Sie erfahren vieles über den Anbau und die Verarbeitung. Einkaufsmöglichkeit im Mohnbauernladen. Probieren Sie die verschiedenen Produkte, wie z.B. Mohnzelten, Mohnschokolade oder Mohnöle. Anschließend Mittagspause im Schlossheurigen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Zwettl zum Besuch des Zisterzienserstift. Gelegenheit zur Besichtigung des bekannten Kreuzgangs. Danach Fahrt nach Friedersbach zum Hotel. 2 Übernachtungen im ersten „Faulenzerhotel“ Österreichs.

 

2. Tag Wald- u. Weinviertel
Heute unternehmen wir eine Rundfahrt vom Waldviertel ins Weinviertel. In Begleitung unseres Reiseleiters fahren wir zuerst zum Stift Geras. Das 1153 J. gegründete, von zahlreichen Fischteichen umgebene Stift erhielt sein heutiges, vornehmes barockes Gepräge im 17./18. Jh. Aufenthalt und Spaziergang durch den Klostergarten. Weiterfahrt über Riegersburg nach Felling. Hier haben Sie die Möglichkeit eines der letzten Perlmuttmanufakturen des Landes zu besuchen. Über Hardegg – die kleinste Stadt Österreichs - kommen wir ins Weinviertel nach Retz. Der Hauptplatz ist einer der schönsten Marktplätze Österreichs. Zudem ist der Ort bekannt durch den größten Weinkeller Mitteleuropas – 21 km lang und 30 m tief. Hier laden wir Sie ein zu einer Weinverkostung. Anschließend Rückfahrt über Pulkau und Eggenburg nach Friedersbach zum Hotel.

3. Tag Rosenburg – Marillenfest Krems
Nach dem Frühstück Fahrt vorbei an der Rosenburg, eine malerische Wehranlage aus dem 12. Jh. Von hier fahren wir entlang dem Kamptal und durch Weinberge erreichen über Langenlois die Wachau und Krems. An diesem Wochenende steht die Kremser Innenstadt vom Steintor bis zum Simandlbrunnen ganz im Zeichen der Marille. Genießen Sie das fröhliche Treiben durch das Marktfest und probieren das vielfältige kulinarische Angebot der Marillenfrucht. Höhepunkt ist der Anschnitt des 25 Meter langen Marillenkuchens. Nachmittags Heimreise durch die Wachau, vorbei an Dürnstein, Spitz, Melk, Autobahn Linz, Salzburg zurück zum Ausgangsort.

 

 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Übernachtung/Buffetfrühstück
  • Doppelzimmer Dusche/WC
  • 2x Abendessen 3-Gangmenü
  • 4* Hotel „Faulenzer“ mit Hallenbad
  • Besuch Mohnhof inkl. Eintritt
  • Wald- u. Weinviertel Rundfahrt mit Führung
  • Weinprobe Retz
  • Besuch Marillenfest Krems

Hotel

  • Preis pro Person
    275 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmerzuschlag
    30 €

Rosenheim 05.30 Uhr
Prien 06.00 Uhr
Grassau 06.30 Uhr
Traunstein 07.00 Uhr